Die 10 größten Arbeitgeber aus Chemnitz und Umgebung

ARBEITEN IN Chemnitz?

HIER HABEN SIE REIN QUANTITATIV DIE GRÖSSTEN CHANCEN!

Die wunderschöne im Südwesten Sachsens liegende Stadt, die oft fälschlicherweise für die Hauptstadt des Bundeslandes gehalten wird, ist benannt nach dem durch den nördlichen Rand des Erzgebirges fließenden Flusses Chemnitz. Chemnitz ist stolzer Teil der Metropolregion Mitteldeutschland und mit einer über 200 Jahren zurückliegenden Industriegeschichte auch ein elementar wichtiger Industriestandort - dies schlägt sich in der Liste der zehn top Unternehmen im Chemnitz nieder.

Die Branchenschwerpunkte setzt Chemnitz zum einen in der Automobilbranche, zum anderen gehören auch die Zulieferindsutrie sowie Informationstechnologie dazu. Nicht vergessen werden darf außerdem der Maschinen- und Anlagenbau, dem man in Chemnitz eine lange Tradition zuschreibt. Vielversprechender Nachwuchs wird auf der Technischen Universität Chemnitz von ausgezeichneten Professoren und Lehrenden ausgebildet.

Das wirtschaftliche Aufstreben der Stadt mit den knapp 250.000 Einwohnern begann zur Zeit der Moderne und ist auch heute noch deutlich spürbar. In den vergangenen 25 Jahren entstanden in Chemnitz und Umgebung mehr als 7000 Unternehmen. Namenhafte Unternehmen haben sich hier ein Standbein aufgebaut. Die Unternehmensstränge sind untereinander vernetzt und erfreuen sich an der starken Infrastruktur der Stadt.

Im Folgenden stellen wir die größten Arbeitgeber der Stadt Chemnitz kurz vor und klären, weshalb genau diese ausgewählten Unternehmen sich bei der Jobsuche einer solch großen Beliebtheit erfreuen.

1. KLINIKUM

Das größte kommunale Krankenhaus in ganz Ostdeutschland liegt an keinem geringen Standort als Chemnitz. 6500 Beschäftigte kümmern sich um das Wohl der Patienten und sind aus der Stadt nicht wegzudenken. Beim Klinikum Chemnitz handelt es sich außerdem um ein Lehrkrankenhaus diverser Universitäten.

2. STADT CHEMNITZ

Als einer der größten Arbeitgeber der ganzen Region gilt die Stadtverwaltung der Stadt Chemnitz. Engagement wird hier laut eigenen Aussagen großgeschrieben. Man erwartet von den rund 3700 Mitarbeitern eine große Einsatzbereitschaft, bietet aber im Gegenzug vielseitige Aufgaben mit zahlreichen Vorteilen - vom Jurist bis zum Hausmeister ist hier alles dabei.

3. TECHNISCHE UNIVERSITÄT

Mit etwa 11.000 eingeschriebenen Studierenden ist der Alltag an der TU Chemnitz oft hektisch. Rund 3000 Mitarbeiter sorgen hier Tag für Tag dafür, dass die Studenten an den acht Fakultäten entsprechend versorgt werden und nehmen somit eine wichtige Rolle in der Gesellschaft ein. Die TU Chemnitz ist die drittgrößte Universität in Sachsen.

4. VW

Das bekannte Motorenwerk in Chemnitz ist ein Produktionsstandort des Automobilherstellers Volkswagen, welches im Jahr 2015 rund 1750 Personen beschäftigte. Im Werk selbst werden diverse Motoren produziert. Täglich können sage und schreibe 3000 Motoren hergestellt werden und vom Band laufen.

5. SIEMENS

Kurz wird es WKC genannt - das Werk für Kombinationstechnik in Chemnitz. Schon seit mehr als 65 Jahren schuften Mitarbeiter hier täglich. Siemens betont, wie wichtig die Rolle des Werkes im Kontext der Digitalisierung sei. Im WKC alleine arbeiten etwa 1000 Menschen, generell sind bei Siemens am Standort Chemnitz 1300 Mitarbeiter angestellt.

6. NILES-SIMMONS

Die Niles-Simmons Industrieanlagen gehörte eigenen Angaben nach vor wenigen Jahren zu den größten Werkzeugmaschinenherstellern der Welt. Die Geschichte des Unternehmens begann etwa Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Brüder James und Jonathan Niles ein kleines Familienunternehmen mit dem Namen Niles Tool Works gründeten. Daraus entwickelt hat sich Niles-Simmons Industrieanlagen, die heute in Chemnitz etwa 1250 Mitarbeiter beschäftigen.

7. EINS

Rund 400.000 Haushalte werden täglich von ihnen versorgt. Die Rede ist von "eins energie", welches rund 1100 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen entstand 2010 aus einer Fusion der Stadtwerke in Chemnitz und der Erdgas Südsachsen GmbH. Der Energiedienstleister zeigt großes Interesse an Kultur, Sport und der Jugend in Chemnitz und beweist immer wieder aufs Neue großes Engagement.

8. WISMUT

Der Wismut-Bergbau war im 20. Jahrhundert weltweit für den Abbau von Uran bekannt und große Konkurrenz für USA und Kanada. Daraus hat sich das Nachfolgeunternehmen Wismut GmbH entwickelt, welches von der Bundesregierung mit der Aufgabe betreut wurde, die Hinterlassenschaften des Wismut-Bergbaus zu sanieren und rekultivieren. Rund 1000 Beschäftigte stellen sich dieser ökologisch unverzichtbaren Herausforderung.

9. enviaM

Um Strom und Gas vor Ort kümmern sich Mitarbeiter der enviaM (envia Mitteldeutsche Energie. Der regionale Energieversorger beschäftigt etwa 750 Mitarbeiter und ist an diversen Gesellschaften beteiligt. Während sich weitere Standort der enviaM AG über Halle an der Saale bis hin nach Cottbus erstrecken, liegt der Hauptsitz seit der Unternehmensgründung in Chemnitz.

10. IBM

Ebenfalls einen Standort in Chemnitz hat sich das bekannte Unternehmen IBM aufgebaut, die es sich zum Ziel gemacht haben, jedes Unternehmen - und sei es noch so klein - bei der Transfusion ihrer Geschäftsmodelle ins digitale Zeitalter zu unterstützen. IBM arbeitet hierzu mit den neusten Innovationen. Jährlich werden mehrere Milliarden Euro in die Forschung investiert.

Jetzt registrieren und alle Vorteile nutzen

Weiter als Jobsuchender Weiter als Arbeitgeber